Sprechstunde - Othopädische Praxis Oberhause

FAQ - Häufige Fragen zur Videosprechstunde

 

 

Videosprechstunde Orthopäde Oberhausen

 

 

<<Anmeldung zur Videosprechstunde>>      |      <<So geht es>>    


Technisches Know-How

CGM ELVI ist auf den Bedarf der Sozialen Arbeit zugeschnitten . Sie ist eine Software für soziale und medizinische Fernkommunikation. Das Gesundheitswesen ist – mit gutem Grund – ein stark regulierter Bereich. Zahlreiche Gesetze betreffen den Einsatz telemedizinischer Produkte, maßgebliche Richtlinie ist aber eine Vereinbarung zwischen dem GKV-Spitzenverband sowie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Beide Verbände haben gemäß § 291g Abs. 4 SGB V eine Übereinkunft getroffen, die für alle Anbieter, so auch für die elVi, verbindlich ist. Diese Kooperation ermöglicht Synergieeffekte und eine kontinuierliche Weiterentwicklung.


WIE INSTALLIERE ICH CGM ELVI?

CGM ELVI läuft als Web-App im Browser. Für Sie bedeutet das: Kein Download, keine Installation, kein Aufwand. Der Zugang zur ELVI erfolgt per Login.

Oder Sie nutzen es als App:

Apple-Store

 

google Playstore Clickdoc


Welche Geräte werden benötigt um CGM ELVI einzusetzen?

Zum Betrieb reicht ein Notebook, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung. Wichtig ist, dass das Gerät über ein Mikrofon, eine funktionierende Webcam oder eine integrierte Kamera verfügt.
Die Stumm Taste des iPhones muss deaktiviert sein.

IST DIE KAMERA MEINES GERÄTS AUSREICHEND?

Grundsätzlich funktioniert ELVI mit der Kamera Ihres Notebooks, Tablets oder Smartphones.

Benötigt die CGM ELVI eine Internet-Verbindung?

ELVI benötigt eine aktive Internet-Verbindung (LAN, W-LAN oder LTE).

Wie wird sichergestellt, dass das Gespräch privat bleibt?

ELVI verbindet die Teilnehmenden einer Videoberatung über eine sogenannte Peer-to-Peer-Verbindung. Das bedeutet, der Kommunikationskanal besteht direkt zwischen den Teilnehmenden. Der Gesprächsinhalt wird dabei nicht auf einem fremden Server gespeichert. Mit diesem Verfahren kann ELVI den höchsten Sicherheitsstandards gerecht werden und sie können ohne Bedenken kommunizieren.

Wo stehen die Server der CGM ELVI?

Die Server der elektronischen Beratung stehen in Deutschland. Für das eigentliche Gespräch wird eine Peer-to-Peer-Verbindung aufgebaut. Das heißt eine Verbindung besteht direkt zwischen den Teilnehmenden – ohne Umweg und Zwischenspeicherung auf einem Server. Die Server dienen ausschließlich dem Aufbau der Verbindung.

Wie viele Personen können gleichzeitig an einer Visite teilnehmen?

Das technische Maximum für die Anzahl an Teilnehmenden für eine Videoberatung liegt aktuell bei fünf Teilnehmenden. Das zahlt sich besonders bei Falldiskussionen unter Spezialisten aus.

<<Anmeldung zur Videosprechstunde>>      |      <<So geht es>>